Yamaha RD350 – Klassiker im Gedächtnis

Am Anfang bedeutete YA im Yama-Code 125 Single und YD bedeutete 250 Parallel-Twin, wie bei den Yamaha-Zweitaktern YA-6 und YDS-3. Autolube-Öldosierpumpen mit Drosselklappe bedeuteten, dass man an der Zapfsäule kein Öl in den Kraftstoff mischen musste. Man musste nur sicherstellen, dass Öl im Öltank war. Wie Großbritannien in den späten 1940er Jahren von seinen 500er-Importen in die USA gelernt hat, wollen die Amerikaner immer mehr. Also stellte Yamaha seine YDS-Linie um, um größere 60 x 54 mm Zweitakt-Twins mit 305 ccm und behaupteten 29 bis 31 PS unter der Modellnummer YM1 herauszubringen.

„Yamaha RD350 – Klassiker im Gedächtnis“ weiterlesen